Einführung in empirisches Arbeiten

Anliegen

Forschung ist eine wesentliche Voraussetzung für die Weiterentwicklung von Schule und Unterricht, zahlreiche Quellen belegen eine Zunahme bildungs- und erziehungswissenschaftlicher Forschung, quantitativer und qualitativer Unterrichtsforschung sowie der Forschung zum Lehrberuf und zur Lehrkräftebildung. Obwohl das Interesse an empirisch fundierten Erkenntnissen wächst, kommt die Vermittlung entsprechender Kompetenzen bisher jedoch in der lehramtsbezogenen Ausbildung zu kurz. Dieser Kurs möchte einen Einblick in die empirische Bildungsforschung geben, unterschiedliche Forschungsansätze vermitteln und eine erste Hilfe zur Einschätzung der Güte empirischer Studien sowie zum Aufbau einer eigenen Studie geben.

Der Zertifikatskurs „Einführung in empirisches Arbeiten“ richtet sich an alle Lehramtsstudierende.

Qualifikationsziele

Qualifikationsziele

Die Teilnehmenden:

  • lernen die wesentlichen Aspekte guter wissenschaftlicher Praxis

  • lernen die Merkmale qualitativer und quantitativer Forschung kennen

  • wissen um die Konzeption eines empirischen quantitativen oder qualitativen Forschungsprojekts

  • können Forschungsfragen formulieren, Hypothesen aufstellen

  • können empirische Studien bewerten

Zielgruppen

Zielgruppen

  • Lehramtsstudierende aller Lehramtsstudiengänge und Fachrichtungen

Aufbau, Umfang und Format

Aufbau, Umfang und Format

Der Zertifikatskurs setzt sich wie folgt zusammen:

  • 3 Workshops in digitaler Präsenz (á 180 Minuten)

  • 1 x Selbststudium + Phasen eigener Vor- und Nachbereitung (insgesamt ca. 180 Minuten)

Der Workload umfasst ca. 12 Stunden.

 

Die konkrete Ausgestaltung (digital oder präsent) der einzelnen Termine wird mit den Teilnehmenden vorab besprochen.

Termine

Termine

Der Kurs wird im Wintersemester 2021/22 angeboten. Er umfasst die folgenden Termine:

  • Montag, 06.12.2021, 15 - 18 Uhr
  • Montag, 13.12.2021, 15 - 18 Uhr
  • Montag, 10.01.2022, 15 - 18 Uhr
  • Montag 17.01.2022, 15 - 18 Uhr
Einführende Literatur

Einführende Literatur

  • Diekmann, A. (2009). Empirische Sozialforschung: Grundlagen, Methoden, Anwendungen. Reinbeck: Rowohlt.
  • Kuckartz, U., Rädiker, S., Ebert, T. & Schehl, J. (2010). Statistik. Eine verständliche Einführung. Wiesbaden: Springer.
  • Reinders, H., Bergs-Winkels, D., Prochnow, A., Post, I. (Hrsg.) (2022). Empirische Bildungsforschung. Eine elementare Einführung. VS Verlag für Sozialwissenschaften
Abschluss und Zertifikat

Abschluss und Zertifikat

Teilnehmende, die mindestens 80% des Stundenumfangs absolviert haben, erhalten das Zertifikat „Einführung in die empirische Forschung“ des Zentrums für Lehrerbildung der Universität Rostock.

Anmeldung

Anmeldung

Melden Sie sich bitte per E-Mail an bei:

anna.niessen3uni-rostockde

Der Kurs ist auf maximal 25 Teilnehmer*innen beschränkt.

Kursleitung und Kontakt

Kursleitung und Kontakt

Uta Ziegler ist Koordinatorin der Graduiertenschule Lehrer*innenbildung des ZLB der Universität Rostock. Sie verfügt über langjährige Erfahrungen als Forscherin und Hochschuldozentin.

 

Dr. Uta Ziegler

Projekt Campus BWP MV

Institut für Berufspädagogik (IBP)

Universität Rostock

August-Bebel-Str. 28

18055 Rostock

Email: uta.ziegleruni-rostockde

Tel.: +49 381 498 2615

 

Die ZLB-Zertifikatskurse

Zertifikatskurse sind Angebote, die zusätzlich zum regulären Studium absolviert werden können und eine interessengebundene und -orientierte Zusatzqualifikation der Studierenden ermöglichen. Zusätzlich werden auch Referendar*innen und Lehrer*innen eingeladen.