Coaching für Lehramtsstudierende

Du studierst Lehramt an der Universität Rostock und fragst dich:

  • Will ich wirklich Lehrer*in werden?
  • Passt dieses Lehramt zu mir?
  • Will ich ein Fach wechseln?
  • Was sind meine beruflichen und persönlichen Ziele?
  • Über welche Kompetenzen und Fähigkeiten verfüge ich?
  • Welche Stärken und Schwächen besitze ich? Wie und wo kann ich meine Stärken am besten einsetzen?
  • Welche Entwicklungsmöglichkeiten habe ich im Schuldienst?

Mit diesen Fragen möchten wir dich nicht alleine lassen und bieten dir an, an einem 60-90-minütigen berufsbiographischen Coaching teilzunehmen, das eine Mitarbeiter*in aus dem Zentrum mit dir durchführt.

Egal, ob du eine Bestätigung deines beruflichen Weges suchst oder deine Berufswahl kritisch hinterfragen möchtest: Unser Coaching hilft dir bei der Sortierung deiner Gedanken.

Dieses Angebot ist kostenfrei. Die Inhalte der Gespräche werden absolut vertraulich behandelt!

Können wir dir helfen?

Kontaktiere mich gerne.

 

Dörte Wolter

Coaching - Was ist das eigentlich?

Im Coaching schaffen wir für dich einen Raum, in dem du über eigene Ziele und Fähigkeiten in einem beurteilungsfreien Kontext nachdenken und reflektieren kannst.

Das kann dir dabei helfen, stimmige Entscheidungen zu treffen – bezogen auf deinen zukünftigen Beruf und dein Leben insgesamt:

  • Was sind deine Ziele?
  • Was bringst du für den Beruf schon mit?
  • An welchen 'Baustellen' möchtest du noch arbeiten?

Dem Rostocker Konzept der coachingbasierten berufsbiographischen Beratung liegen folgende Grundannahmen zugrunde:

Interaktion & Personenzentrierung

Coaching ist ein interaktiver und personenzentrierter Begleitungsprozess, der berufliche und private Inhalte umfassen kann. Im Vordergrund steht die berufliche Rolle bzw. damit zusammenhängende aktuelle Anliegen des Coachingnehmers.

Prozessberatung

Coaching ist individuelle Unterstützung auf der Prozessebene, d. h., der Coach liefert keine direkten Lösungsvorschläge, sondern begleitet den Coachingnehmer und regt dabei an, Ziele zu hinterfragen bzw. zu setzen und eigene Lösungswege zu entwickeln.

Lösungs- und Zielorientierung

Coaching ist lösungsorientiert und zielfokussiert und auf eine bewusste Selbstentwicklung ausgerichtet.

Beziehung

Coaching findet auf der Basis einer tragfähigen und durch gegenseitige Akzeptanz und Vertrauen gekennzeichneten, freiwillig gewünschten Beziehung statt, d. h., der Coachingnehmer geht das Coaching freiwillig ein und der Coach sichert ihm Diskretion zu.

Hilfe zur Selbsthilfe

Coaching zielt immer auf eine (auch präventive) Förderung von Selbstreflexion und -wahrnehmung, Bewusstsein und Verantwortung, um so Hilfe zur Selbsthilfe zu geben.

Neutralität des Coachs

Der Coach drängt dem Coachingnehmer nicht seine eigenen Ideen und Meinungen auf, sondern sollte stets eine unabhängige Position einnehmen.

Was ist durch Coaching möglich?
  1. Erreichen von Zielen
  2. Lösen bewusster und unbewusster Konflikte
  3. Zielorientierte, schnelle und präzise Entwicklung der Persönlichkeit
  4. Veränderungsnotwendigkeiten können beleuchtet, evaluiert und bearbeitet werden
Was ist unser Coaching NICHT?

Es handelt sich bei den Coachings nicht um eine psychologische Beratung, sondern ausschließlich um eine Unterstützung im Sinne Ihrer (Selbst-)Reflexion.

Wer führt unsere Coachings durch?

Dörte Wolter, unser ausgebildeter Fachcoach Lehrer*innenbildung führt die Coachings mit euch durch. Frau Wolter hat selbst sieben Jahre als Lehrerin an Schulen gearbeitet und ist seit August 2012 bei uns in verschiedenen Bereichen tätig. Deshalb bringt sie unterschiedliche Hintergründe und Sichtweisen mit, die das Coaching bereichern können. Die Inhalte der Gespräche werden absolut vertraulich behandelt!

Weitere Fragen

Falls du Fragen zum Coaching hast, wende dich bitte an:

Dörte Wolter