Mentalstrategien für Studierende - Digitaler Kurs

Anliegen

Bei der Vielzahl an Vorlesungen, Hausarbeiten oder Klausuren erinnert das Studium heute an einen Fulltime-Job. Um diese Anforderungen erfolgreich meistern zu können, bietet der Kurs „Mentalstrategien für Studierende“ hilfreiche Strategien an.

Wer zu viel Stress hat, kann oft im entscheidenden Augenblick nicht seine besten Leistungen abgerufen. Zu den Faktoren, die den Druck im Studium erhöhen, zählen zum Beispiel:

  • zunehmender Leistungsanspruch
  • eine Vielzahl an Prüfungen und Leistungsnachweisen
  • Zeit- und Termindruck, finanzielle Belastungen, familiäre Verpflichtungen

Mit dem Kurs "TK-Mentalstrategien" hat die Techniker ein Anti-Stresstraining speziell für Studierende entwickelt. Im Kurs lernen Sie, mit belastenden sowie nervenaufreibenden Situationen gelassen umzugehen.

Qualifikationsziele:

Die Teilnehmenden sind in der Lage, …

Sachkompetenz:

  • psychologischer Konzepte mit aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen in Verbindung zu bringen und die Erkenntnisse auf das eigene Stresserleben zu beziehen

  • persönliche „Stress-Fallen“ zu erkennen und aktiv zu verändern

Personalkompetenz:

  • eine Selbstreflexion in Bezug auf das eigenen Stresserleben und Bewältigungsverhalten durchzuführen

Methodenkompetenz:

  • Nervosität und körperliche/emotionale Anspannung abzubauen

  • Zeitmanagement und Lernmanagement zu optimieren

  • Entspannungstechniken zu erlernen (Autogenes Training, Atemübungen…)

  • Probleme zu lösen

  • Stressbelastungen im Studienalltag und im späteren Berufsleben erfolgreich zu managen

Sozialkompetenz:

  • in den Erfahrungsaustausch mit anderen Seminarteilnehmer_innen zu treten, gemeinsam an Präsentationen zu arbeiten

Zielgruppen

  • Studierende der Universität Rostock
  • Referendar*innen

Die Teilnehmerzahl in den jeweiligen Veranstaltungen ist durch den Seminarcharakter auf 8-12 Personen begrenzt.

Aufbau und Umfang  

Das Training umfasst insgesamt 25 Unterrichtsstunden und könnte jeweils am Mittwochnachmittag oder als Blockveranstaltung an Freitagen und an Sonnabenden durchgeführt werden. Es umfasst kurz- und langfristige Strategien, mit denen die Teilnehmenden die an sie gestellten Anforderungen in vernünftiger Balance halten können.

Ein gutes Zeit- und Lernmanagement ist ebenso Bestandteil des Programms wie das Kennenlernen von Autogenem Training und anderen Entspannungsverfahren. Zudem werden nachhaltige Wege aufgezeigt, sich vor Stress zu schützen und Prüfungsangst zu bewältigen.

Kurstag 1 - Stress im Studium, Stress entsteht im Kopf, Auswirkungen von Stress

Kurstag 2 - Zeitmanagement und Lernmanagement

Kurstage 3, 4, 5 und 6 - Prüfungsangst und Bewältigung

Abschluss und Zertifikat

Studierende, die an mindestens 80% der Veranstaltungen teilgenommen haben, erhalten das ZLB-Zertifikat „Mentalstrategien für Studierende“.    

ANMELDUNG

Der Kurs wird im Wintersemester 2020/21 angeboten.

  • Die Kurse sind auf max. 10 Personen beschränkt.
  • Melden Sie sich bitte unter Angabe der Tätigkeit (Lehrer*innen, Referendar*innen) per E-Mail bei Ulrike Karge unter ulrike.karge2@uni-rostock.de.
  • Anmeldung bis 12.01.2021

Termine   

1. 20.01.2021 16.45 - 20.00 Uhr

2. 27.01.2021 16.45 - 20.00 Uhr

3. 03.02.2021 16.45 - 20.00 Uhr

4. 10.02.2021 16.45 - 20.00 Uhr

5. 17.02.2021 16.45 - 20.00 Uhr

6. 24.02.2021 16.45 - 20.45 Uhr

Ort: Es wird ein digitaler Kurs stattfinden, genauere Informationen werden bei Anmeldung bekannt gegeben.

Kursleitung

  • Prof. Dr. Ricarda Grübler

Die ZLB-Zertifikatskurse

Zertifikatskurse sind Angebote, die zusätzlich zum regulären Studium absolviert werden können und eine interessengebundene und -orientierte Zusatzqualifikation der Studierenden ermöglichen. Zusätzlich werden auch Referendar*innen und Lehrer*innen eingeladen.