Queere Lebensweisen in MV mit Schüler*innen entdecken

Stud.IP Veranstaltungsnr. 101010

Als Historiker beschäftigt sich Dr. Florian Ostrop mit queeren Lebensweisen auf dem Gebiet des heutigen Bundeslandes MV. Vielfältige Quellen (aus der jüngsten Vergangenheit, der DDR, dem „Dritten Reich“, der Weimarer Republik und der kaiserlichen Monarchie) spiegeln Alltag, Ausgrenzungserfahrung, Selbstbehauptung, Verfolgung und Widerstand von Lesben, Schwulen und Trans*. Gemeinsam mit Schüler*innen in Wismar und Rostock hat Florian Ostrop solche Quellen gesammelt, ausgewertet und zur Vermittlung an ein breites Publikum vorbereitet. Im Workshop werden am ersten Tag Ergebnisse dieser Arbeit vorgestellt und diskutiert. Am zweiten Tag folgt eine Auseinandersetzung mit spezifischen didaktischen Methoden in den genannten Schulprojekten.

Termine

03.11.2017 | 17-19:30 Uhr

04.11.2017| 10-15 Uhr (inkl. Mittagspause)

Anmeldungen bitte unter gender.queer(at)uni-rostock(dot)de.