Fach- und Allgemeindidaktische Gestaltung von inklusiven Lern-Lehr-Prozessen

Projektleiter

Prof. Dr. Thomas Häcker

Inhalte

Orientierung der Lehrer*innenbildung an den Anforderungen von Heterogenität und Inklusion:

  • Es werden Anforderungen an eine allgemeine und fachbezogene Didaktik für inklusiven Unterricht theoretisch und empirisch eruiert.
  • Es werden Modelle inklusiven Lernens und Lehrens in heterogenen Lerngruppen erprobt und evaluiert.
  • Die Ergebnisse werden in mögliche Ausbildungsformate (Modelle) transferiert.

Ziele

Wissenschaftliche Ebene
Generierung theoretischen und empirischen Wissens und didaktischen Handlungswissens in den Fachdidaktiken und Aufbau von professionalisierungsrelevantem Wissen in der Fachdisziplin

Organisationale Ebene
Vernetzung von den relevanten Akteur*innen der Lehrer*innenbildung im Land M-V: Fachdidaktik, Fachwissenschaft, Bildungswissenschaft, Ausbildungsschulen

Strukturelle Ebene
Stärkung der Kohärenz der landesweiten Lehrer*innenbildung (Multiplikation und Dissemination der Forschungsergebnisse), Modellierung neuer Ausbildungsformate

Poster zur Kick-Off Veranstaltung