Stipendien für Lehrende

Fellowship Fachdidaktik MINT

KONTAKT

Deutsche Telekom Stiftung

Graurheindorfer Str. 153

53117 Bonn

Ansprechpartner: Dr. Gudrun Tegeder

Tel. 0228 1819 20 22

Gudrun.Tegeder(at)telekom(dot)de

https://www.telekom-stiftung.de/de/fellowship-fachdidaktik-mint

 

EINREICHUNGSFRIST

18.09.2017

 

FÖRDERBEREICHE

Der Schulstoff in Mathematik, Informatik, den Naturwissenschaften und Technik ist häufig komplex. Umso wichtiger, dass Lehrkräfte wissen, wie sie die schwierigen Inhalte im Unterricht am besten vermitteln. Dieses Know-how lernen sie im Studium in fachdidaktischen Vorlesungen und Seminaren. Um die Fachdidaktik als zentrales Element für die Lehrerausbildung an Hochschulen zu stärken, hat die Deutsche Telekom Stiftung das Fellowship Fachdidaktik MINT ins Leben gerufen. Pro Jahr vergibt sie bis zu neun Stipendien in drei Förderlinien an herausragende Nachwuchswissenschaftler und Nachwuchswissenschaftlerinnen, die ein Postdoc-Vorhaben im Bereich der MINT-Fachdidaktik planen oder bereits durchführen. Bewerben können sich auch promovierte Lehrkräfte, die nach einer Zeit der Schulpraxis in die Forschung zurückkehren wollen. Die Fellows erhalten sowohl finanzielle als auch ideelle Unterstützung.

 

INFORMATIONEN ZUR ANTRAGSSTELLUNG

Informationen zur Bewerbung unter: https://bewerberportal.telekom-stiftung.de/teamworks.dll?ShowSysMessages=true&urlencUTF8=true

DAAD – Deutscher Akademischer Austauschdienst

KONTAKT

Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V. (DAAD)

Nationale Agentur für EU Hochschulzusammenarbeit

Kennedyallee 50

D-53175 Bonn

Tel.: +49 (0) 228 882-0

Fax: +49 (0) 228 882-555

E-Mail: erasmus(at)daad(dot)de

https://eu.daad.de/infos-fuer-einzelpersonen/foerderung-fuer-hochschulpersonal/de/

Ansprechpartner in Rostock finden Sie unter:

https://eu.daad.de/service/ansprechpartner/erasmus-plus-hochschulkoordinatoren/de/46403-erasmus-hochschulkoordinatoren/?q=&programmlinie=&institution_city=Rostock

 

EINREICHUNGSFRIST

Keine Frist angegeben

 

FÖRDERBEREICHE

Erasmus+ fördert Gastdozenturen an europäischen Partnerhochschulen, Aufenthalte von ausländischen Unternehmensvertretern an deutschen Hochschulen sowie Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen von Hochschulmitarbeitern an europäischen Hochschulen und Unternehmen.

Weitere Informationen zur „Lehre im Ausland“ unter: https://eu.daad.de/infos-fuer-einzelpersonen/foerderung-fuer-hochschulpersonal/lehre-im-ausland/de/46269-lehre-im-ausland/

Weitere Informationen zu „Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten“ unter: https://eu.daad.de/infos-fuer-einzelpersonen/foerderung-fuer-hochschulpersonal/fort-und-weiterbildungsmoeglichkeiten-im-ausland/de/46270-fort-und-weiterbildungsmoeglichkeiten-im-ausland/

 

INFORMATIONEN ZUR ANTRAGSSTELLUNG

Weitere Informationen erhalten Sie im International Office Ihrer Heimathochschule oder bei der Nationalen Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit (0800 2014 020, erasmus(at)daad(dot)de).

Martha-Muchow-Stiftung

KONTAKT

Martha Muchow Stiftung

Prof. Dr. Gertrud Beck-Schlegel

Uferweg 2

34633 Ottrau-Görzhain

Tel. 06639-8427

beck-schlegel(at)t-online(dot)de

http://martha-muchow-stiftung.de/

 

EINREICHUNGSFRIST

Förderungsanträge können bis zum 31. Dezember eines jeden Jahres eingereicht werden.

 

FÖRDERBEREICHE

Die Martha Muchow-Stiftung dient der wissenschaftlichen Forschung auf dem Schnittpunkt zwischen Kindheitsforschung und Schulpädagogik. Die Stiftung fördert Nachwuchswissenschaftler/-innen, die empirisch (im Feld) mit qualitativen Methoden forschen oder forschen wollen, um aus der konkreten Beobachtung von Kindern zu einem besseren Verständnis der Lebenswelten und Kulturen von Kindern beizutragen.

 

INFORMATIONEN ZUR ANTRAGSSTELLUNG

Weitere Informationen zur Antragstellung, Förderrichtlinien etc. unter: http://martha-muchow-stiftung.de/stiftung/foerdergrundsaetze-und-richtlinien/

Stiftungssatz: http://martha-muchow-stiftung.de/stiftung/satzung/

Robert E. Schmidt Stiftung

KONTAKT

Dr. Arndt Overlack

Geschäftsführer

c/o Baas Overlack Witz

Erzbergerstraße 5

68165 Mannheim

Tel..: +49 621 762125-0

Fax: +49 621 762125-21

arndt.overlack(at)baas-overlack(dot)de

http://www.uni-heidelberg.de/rose/studium/stipendien/robert_e_schmidt_stiftung.html

 

EINREICHUNGSFRIST

15. April oder zum 15. Oktober eines Jahres

 

FÖRDERBEREICHE

Die Robert E. Schmidt Stiftung hat ihren Sitz in Heidelberg und kooperiert mit der Universität Heidelberg. Sie hat den Zweck, die kulturellen Beziehungen Deutschlands zum Ausland, vorab zum romanischen Ausland, finanziell zu unterstützen. Gefördert werden kleinere Studien- und Forschungsaufenthalte besonders in Frankreich, Italien, Spanien und Portugal.

 

INFORMATIONEN ZUR ANTRAGSSTELLUNG

Einzureichen sind:

  • das Bewerbungsschreiben
  • eine Projektskizze
  • universitäre Zeugnisse
  • die Empfehlung eines Professors / einer Professorin
Dr.-Ing.-Hans-Joachim-Lenz-Stiftung – Stiftung zur Erneuerung geistiger Werte

KONTAKT

Am Michelsberg 1

D-55131 Mainz

Tel.: 06131/83 22 55

Fax: 06131/85534

E-Mail: info(at)lenz-stiftung-mainz(dot)de

http://www.lenz-stiftung-mainz.de

 

EINREICHUNGSFRIST

Keine Frist angegeben

 

FÖRDERBEREICHE

Die Stiftung verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke mit dem Ziel der Erneuerung geistiger Werte und der Hebung des kulturellen Niveaus. Im Mittelpunkt der finanziellen und ideellen Förderungen stehen Projekte auf den Gebieten von Bildung, Erziehung und Sprache. Die Lenz-Stiftung fördert im Bereich Bildung Projekte, die der Hebung des kulturellen Niveaus, der Erweiterung des allgemeinen Wissens, der Zusammenführung von Geistes- und Naturwissenschaften, der Persönlichkeitsentfaltung und Erneuerung eines humanistischen Menschenbildes dienen. Auf dem Gebiet Erziehung wird der Entwicklung und Erprobung neuer Lehr- und Lernmethoden besondere Aufmerksamkeit geschenkt.

Konkrete Stiftungsziele (6-Punkte-Programm) unter: http://www.lenz-stiftung-mainz.de/Foerderrichtlinie.php

 

INFORMATIONEN ZUR ANTRAGSSTELLUNG

Förderrichtlinien unter: http://www.lenz-stiftung-mainz.de/Foerderrichtlinie.php

Fazit-Stiftung

KONTAKT

Hellerhofstraße 2-4

60327 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 7591-2066

Fax.: +49 69 7591-2341

E-Mail: info(at)fazit(dot)de

http://www.fazit-stiftung.de

 

EINREICHUNGSFRIST

Keine Frist angegeben

 

FÖRDERBEREICHE

Gegenstand des Unternehmens FAZIT-STIFTUNG Gemeinnützige Verlagsgesellschaft mbH ist gemäß der Satzung die Förderung von Wissenschaft und Forschung, Bildung und Erziehung, u. a. durch die Vergabe von Stipendien für Promotion und Habilitation an Universitäten und Technischen Hochschulen.

Die FAZIT-STIFTUNG fördert u. a.

  • Promotion an Universitäten und Hochschulen (Stipendien, Druckkostenzuschüsse, Reisekostenzuschüsse)
  • Wissenschaft und Forschung (Zuwendungen an Universitäten, Technische Hochschulen und Fachhochschulen sowie anerkannte Forschungsinstitute)
  • Projekte, die der Wissenschaft, der Erziehung oder Volksbildung dienen

 

INFORMATIONEN ZUR ANTRAGSSTELLUNG

Bewerbung „Promotionsstipendium“:

http://www.fazit-stiftung.de/downloads/Merkblatt-Promotionsstipendien-ab-Januar-2017.pdf

Bewerbung „Projektkosten“: http://www.fazit-stiftung.de/downloads/Projektkosten-ab-Januar-2017.pdf

Bewerbung „Druckkosten“: http://www.fazit-stiftung.de/downloads/Merkblatt-Druckkosten-ab-Januar-2017.pdf

Bewerbung „Reisekosten“: http://www.fazit-stiftung.de/downloads/Merkblatt-Reisekosten-ab-Januar-2017.pdf

Stiftung Mercator GmbH

KONTAKT

Korrespondenzanschrift:

Postfach 10 33 26

45014 Essen

Tel.: +49 201 24522-0

Fax: +49 201 24522-44

https://www.stiftung-mercator.de/

 

EINREICHUNGSFRIST

Keine Fristen vorgegeben

 

FÖRDERBEREICHE

Alle eingereichten Förderanträge sollten mindestens auf eines der folgenden Themen ausgerichtet sein und auf die dort genannten Ziele hinwirken: "Europa", "Integration", "Klimawandel" und "Kulturelle Bildung" In den Bereichen Bildung und Integration fokussiert sich die Stiftung dabei vor allem auf folgende Handlungsfelder: Unterstützung einer individuell fördernden Lehr- und Lernkultur; Sprachförderung; Vernetzung von Bildungsinstitutionen. Ein zentrales Ziel der Stiftung Mercator ist es, die chancengleiche Teilhabe an der Gesellschaft zu ermöglichen. Der Bildung kommt dabei eine Schlüsselrolle zu.

Informationen zu Förderkriterien unter: https://www.stiftung-mercator.de/de/unsere-stiftung/foerderung/informationen-fuer-antragsteller/foerderkriterien/

 

INFORMATIONEN ZUR ANTRAGSSTELLUNG

Ansprechpartner für den Bereich Bildung unter: https://www.stiftung-mercator.de/de/unsere-stiftung/organisation/team/#team-17

Hans Böckler Stiftung

KONTAKT

Hans -Böckler-Straße 39

40476 Düsseldorf

Tel.: 0211 7778 0

Fax: 0211 7778120

E-Mail: zentrale(at)boeckler(dot)de

http://www.boeckler.de/

 

EINREICHUNGSFRIST

Keine Frist angegeben

 

FÖRDERBEREICHE

Um für die Gestaltung einer fairen Arbeitswelt eintreten zu können benötigen gesellschaftliche und politische Akteure Argumente, die auf wissenschaftlich belastbaren Fakten beruhen. Die Abteilung Forschungsförderung fördert zu diesem Zweck wissenschaftliche Forschungsvorhaben in sechs Forschungsschwerpunkten, verbunden mit dem Ziel, die Erarbeitung neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse und innovativer Gestaltungsimpulse zu unterstützen.

Aktuell geförderte Projekte im Bereich „Bildung“ finden Sie unter: https://www.boeckler.de/44448.htm?searchterm=&projektstatus=all&jahr=2017&themenbereich=Bildung&foerderschwerpunkt=&suche=Suchen#results

 

INFORMATIONEN ZUR ANTRAGSSTELLUNG

  • Antragsberechtigt für eine Förderung sind graduierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an Universitäten, Hochschulen und Forschungsinstituten.
  • Anträge auf Forschungsförderung können ganzjährig eingereicht werden.
  • Bitte stimmen Sie vor der Einreichung eines Vollantrages eine entsprechende Projektskizze mit dem zuständigen Referat ab.

Ausführliche Infos zu dem Förderbereich und zur Antragstellung etc. unter: http://www.boeckler.de/44414.htm

Robert Bosch Stiftung

KONTAKT

Heidehofstr. 31

70184 Stuttgart

Telefon 0711 46084-0

Fax 0711 46084-940

http://www.bosch-stiftung.de/content/language1/html/index.asp

 

EINREICHUNGSFRIST

Keine Fristen vorgegeben

 

FÖRDERBEREICHE

Zukunftsfähigkeit – das ist die zentrale Forderung, die an die Gesellschaft und ihre Institutionen gestellt wird. Zukunftsbefähigung zu vermitteln – das ist der Auftrag, den ein modernes Bildungswesen erfüllen muss. Die Stiftung setzt den Fokus auf die Qualitätsentwicklung von Schule und Unterricht, auf die Ausbildungsreform frühpädagogischer Fachkräfte sowie auf die Förderung von begabten jungen Menschen mit Migrationshintergrund. Zu den Schwerpunkten zählen: Talentförderung, Qualitätsentwicklung von Schule; Perspektiven von Schulen in kritischer Lage; Frühkindliche Bildung.

Um ihre Ziel zu erreichen, setzt die Robert Bosch Stiftung eine Vielzahl unterschiedlicher Methoden ein. Zu den Instrumenten gehören u. A. Förderwettbewerbe, Stipendienprogramme, Studienreisen etc.

 

INFORMATIONEN ZUR ANTRAGSSTELLUNG